HipHop.biz – dein HipHop-Blog für die tägliche Dosis HipHop Biz

Der Newcomer DannyDx auf dem Weg nach Oben

17. März 2011 HipHop News

Wer ist eigentlich dieser DannyDx? Es wird viel über Ihn geredet und über seine Texte spekuliert. Aber eigentlich weiß keiner was hinter diesem erstaunlichen Newcomer der das Publikum zum ausrasten bringt wirklich steckt. DannyDx aus München fing damals in seinen jungen Jahren (12) mit Rapmusik an.

Der Newcomer DannyDx auf dem Weg nach Oben

Natürlich war er damals noch sehr naiv und wusste nicht was es eigentlich für eine Arbeit ist so einen Track auf Platte zu bekommen. Geschweige denn sich erstmal den Fame zu erarbeiten das die Leute auch Interesse für seine Musik zu bekommen.

Aber er verbesserte sich gewaltig im laufe der Jahre. Über die ganzen Jahre hat DannyDx so einige Alben raus gebracht. Mit seinen Erfahrungen die er in dieser Zeit gesammelt hat wuchsen auch die Differenzen zu den anderen Rappern. Schaut euch doch nur mal sein Rap-„untypisches“ Aussehen an, viele würden Ihn nicht dieser Kategorie zuweisen. Fakt ist darüber kann man auch streiten, aber Deutschrap bleibt nunmal Deutschrap. Jetzt fragt man sich natürlich: Was macht DannyDx so einzigartig und hebt ihn gegenüber seiner Konkurenz so ab? Ganz einfach, es ist die Art und Weise wie er rappt und seine Texte auf die Beats drückt. Er rappt einfach über Themen die kein zweiter Rapper so anspricht. Seine Stimme und seine Aussprache haben einen großen Wieder- Erkennungswert durch seinen Sizilianischen Akzent und seiner dreckigen Aussprache. Eine Verwechslung ist quasi ausgeschlossen. Seht euch als Beweis einfach sein neues Video zu dem Track Du hasst mich weil du mich liebst an. Der Song ist die erste Single aus seinem kommendem Album Glück im Spiel, Pech in der Liebe

Jetzt wollen wir euch aber nicht mehr viel vorenthalten, zieht euch das rein – viel Spaß!

1 Kommentar


  • Felix 17. März 2011 at 22:01

    Munich Rap von seiner besten und einzigartigen Seite
    Dx wächst und seine Fans mit Ihm (:
    Es ist Dx baby !



Schlagworte zum Artikel