HipHop.biz – dein HipHop-Blog für die tägliche Dosis HipHop Biz

Exclusive Interview mit Dj Mixwell

1. September 2007 HipHop Interviews

Lebende Legende! Wer, Samy Deluxe oder DJ Mixwell? Beide! Ich zumindest muss sagen solange ich deutschen HipHop höre, ist Dj Mixwell ein Teil davon gewesen.

Exclusive Interview mit Dj Mixwell

Nachdem man länger nun nix mehr von Ihm gehört hat, haben wir ihn im Zuge des Mixtapes „Lebende Legende“ Interviewed, auf dem Tape hat Dj Mixwell die Featureparts von Samy Deluxe der letzen 10 Jahre in einer Cd auf stilvolle Art und Weise zusammengebracht…! Wir haben Ihm ein paar Fragen zu dem 37 Track Starken Werk, zur Zukunft, der Musik und HipHop im Allgemeinen gestellt! Auschecken! Im Forum diskutieren! Und Weitersagen!

 

Ich: Hey, vorab danke das du dir die Zeit nimmst! Wie geht es dir? Im Moment hast du ja sicher einiges zu tun.

Dj Mixwell:
Danke, gut. Alles entspannt. Hab neue Projekte im Kopf um die ich mich kümmern muss, ansonsten ist mein Auto kaputt, das nervt!
Ich: Wie ist „Lebende Legende“ in der ersten Woche angekommen? 

Dj Mixwell:

Ich hab zwar keine Zahlen im Kopf aber bisher gab es überwiegend gutes Feedback. Ich hab mich ein bisschen in diversen Foren umgesehen. Dort habe ich viel Liebe und Respekt bekommen, was man ja als oft im Hintergrund stehender Dj nicht so oft mitbekommt…! Naja und dann mit Sam in Kombination da kann ja  eigentlich nicht viel schief gehen, denke ich…

Ich: Wie du schon sagst, ist man als DJ  ja immer etwas mehr im Hintergrund, obwohl man mit die wichtigste Rolle spielt. Stört es dich manchmal das du die Fäden im Hintergrund ziehst, oder bist du Zufrieden mit dem Respekt den dir die Leute geben?

Dj Mixwell:

Das kommt glaub ich immer auf einen selbst an, aber ich bin so zufrieden wie es ist!

Ich: Erzähl doch mal ein wenig zum neuen Mixtape, wie ist das Zustande gekommen?

Dj Mixwell:

Ich bin schon so lange Sam´s Dj, dadurch schwirrte mir die Idee schon lange im Kopf  rum aber nun passte es
Timing mäßig einfach am besten! Für mich war es ein guter push, da ich lange nix mehr gemacht hatte und für Sam & Co ist es ein guter Appetizer bis zum Release von Dynamite Deluxe.

Ich: Apropos Dynamite inwieweit wirst du  diesmal daran beteiligt sein?

Dj Mixwell:

Das weiß ich leider noch gar nicht. Ich werd jedenfalls kein Dj dort sein, dass  macht ja Dynamite natürlich.
Vieleicht gibt es für mich als Support auf der Tour zum Album etwas zu tun aber da steht noch nix fest!

Ich: Wenn man deinen Terminkalender einmal betrachtet merkt man erst wie viel du zutun hast, schließlich bist du einer der 5 Führenden Dj´s in Deutschland! Viele Rapper behaupten das sich der Aufwand und die Kraft die sie in die Musik stecken nicht lohnt. Kannst du gut leben von der Musik?

Dj Mixwell:
Ja eigentlich schon. Es gibt zwar immer diese Up & Down´s aber eigentlich geht es einem schon gut, allein nicht mehr jeden Tag arbeiten
zu müssen ist ein unglaublicher Luxus… Das sollte man sich immer vor Augen halten wenn man dieses Privileg hat.
Ich: Luxus den man sich aber auch erst Verdienen muss, wie du es gemacht hast. Du  bist ja jetzt auch schon seit einer Ewigkeit im Geschäft und kennst deutschen HipHop seit seinen Anfängen. Wie siehst du den HipHop von heute im Gegensatz dj_mixwell_2zu 1997?

Dj Mixwell:

Ehrlich gesagt empfinde ich das ganz anders als jemand der in letzter Zeit erst in die Szene gekommen ist. Ich fühl mich noch nicht so als alter Hase. Das sind definitiv andere für mich wie Mirko Machine oder Stylewarz zu denen schaue ich immer noch ein wenig auf, wie früher. Ich kam ja erst dazu als HipHop anfing massentauglich zu werden mit Dynamite Deluxe, Bambule und so weiter, aber die Anfänge waren ja schon Jahre davor. Naja, jedenfalls ist das HipHop Ding ja zu einer großen Maschinerie geworden wie es ja zu erwarten war, denke ich. Und genau dadurch denke ich sind einfach andere Bestandteile von HipHop und Rap in den Vordergrund geraten. Es geht ja nicht mehr um Skillz und Flow im Wesentlichen sondern nur noch um Image und Marketing, es soll ja schließlich Geld verdient werden. Es gibt zum Beispiel definitiv bessere Rapper als Bushido, aber die Kids interessiert das nicht und deshalb die Labels schon mal gar nicht. Es geht irgendwie nicht mehr um guten Rap… Das ist schon schade. Genau das war früher anders finde ich und sollte auch wieder so sein!

Ich: Und in 10 Jahren?

Dj Mixwell:

Habe ich hoffentlich nix mehr damit zutun wenn das so weiter geht!

Ich: Hast du denn keine Lösung parat? Wie kommen wir „back to the  roots” zum HipHop den ich und du ab 1996 oder so kennenlernen durften?

Dj Mixwell:

Es gibt kein zurück! So ist nun mal die Entwicklung, es wäre einfach nur wünschenswert wenn die Leute, vor allem die Medien, wieder mehr auf wirklich gute Rapskillz achten und eigentlich auch auf gute Beats und Musik. aber das Problem ist ja folgendes: früher als HipHop noch nicht als medientauglich erkannt wurde, musste man sich automatisch mehr mit der Materie befassen um überhaupt an HipHop bzw. in die Hiphopwelt rein zu kommen. Man achtete mehr auf Rap und Beats. Heute brauchst du nur gucken wer cool rüber kommt, welches Image auf dich wirkt, dich anspricht und dann wird der kram gekauft oder geladen. Fast egal wie der Rap und die Beats sind. Es dominieren zu viele auf Image basierte Rapper und gute wie zum Beispiel Olli Banjo oder Illo kommen einfach zu kurz finde ich.

Ich: Für wie wichtig hälst du das Internet im Bezug auf Musik heutzutage?

Dj Mixwell:

Sehr wichtig! Zwar ist mit dem Internet viel Scheiss  gekommen aber auch viele gute Sachen. Alleine die Möglichkeiten sich gegenseitig auszutauschen, zu connecten, usw… Das ist so easy geworden. Ich kann mir einfach von jedem Hans und Franz die Musik anhören wo ich will und wann ich will, egal wie bekannt oder unbekannt die Jungs sind… Das ist doch der Shit!

Ich: Also wirst du ja sehr viel Musik von unbekannten Künstlern hören!? Wen feierst du im Moment?

Dj Mixwell:

Ehrlich gesagt nutze ich diese von mir genannte coole Möglichkeit im Internet um auch nach anderer Musik zu stöbern und nicht nach neuem Deutschrap, …der interessiert mich nicht mehr so! Wenn überhaupt feier ich meine Jungs aus meinem Camp.  Alia$ und Illo sind die Kacke und Sam trägt nach wie vor die Krone, dann fällt mir noch Lars Unlimited ein, dessen Sachen sind auch sehr gut! Guter Rapper.

Ich: Was sind deine 3 „all time classics“ überhaupt?

Dj Mixwell:

Ah, da gibt so viele… Schon die alten Sachen, da würde ich eher gern die Artist´s  nennen! Dr. Dre, Too $hort und Nas zum Beispiel…

mixwell4
Ich: Ok, dann nenn mir doch mal deine favorites auf „Lebende Legende“!  Wird aber sicher auch schwierig sein! Neben den Klassikern mit SamRaga, Max, den Beginnern und „ichkannsiehierallegarnichtnennen“, gefällt mir persönlich das neue auf den Phrequincy Monstersamplebeat sehr gut! Deine Favoriten?

Dj Mixwell:

Mein Top Track war von Anfang an „Lebende Legende“ vom Monroe Album. Über-Sam auf Über-Beat! Wer das nicht fühlt, für den weiß ich es auch nicht. Meine anderen favorites sind „Wenn ich es sag“, „Skandalös“ und „Two steps ahead“ den kannte ich selbst vorher nicht. Mein 2. Top Track ist allerdings „Das Derbste“, da ich mich noch gut an die gute zeit erinnere und Sam dort so brennt, dass es mich heute noch fasziniert.

Ich: An welchen Projekten arbeitest du im Moment und was wird noch folgen?

Dj Mixwell:

Ich mache gerade eine Art  „I love Illo“ Mixtape, bisschen Best of mit neuen Sachen dazu. Dann plane ich eine Art Freestyle Tape mit allen namenhaften Rappern die ich cool finde… Das ganze, also die Raps werden auf eine ganz spezielle Art aufgenommen, was dann auch der Aufhänger des Mixtape´s sein wird. Mehr kann ich nicht verraten…

Ich: Mit wem willst du in Zukunft unbedingt mal zusammenarbeiten? 

Dj Mixwell:

Mit mir! Ich bin so faul veranlagt, wenn ich das mal in den Griff bekommen würde wäre das schon top…!

Ich: Auf Sam´s “The Big Baus of the Nauf” hört man ja auch dein Beat-Debüt. “Film ab”  hast du produziert. Der Beat hört sich ja sehr vielversprechend an! Wird sich zukünftig dein Focus stärker auf´s produzieren legen?

Dj Mixwell:

Das kann schon sein aber ich bin mir unsicher ob das der richtige Weg ist wenn ich mal aufhöre aktiv aufzulegen, jeden falls im Bereich deutscher HipHop. Es gibt jetzt schon so viele Producer und alle klagen über das Bizz. Es ist hier leider nicht oder noch nicht so wie in den USA… So zum Spaß mal einen Beat dropen bestimmt, aber wirklich umsteigen? …mal sehn!

Ich: Ein paar abschließenede Worte an die Leute da draußen? 

DJ Mixwell:

Mir ist seit einigen Monaten bei meiner Arbeit aufgefallen das die Leute oft einfach keinen Respekt oder Sinn für den Dj oder seine Arbeit
haben. Ständiges Lieder wünschen und empörte Reaktionen darüber wenn der Dj nicht das macht was man gern möchte, dass geht so nicht, außerdem wollen die Leute oft einfach immer noch das hören was sie eh schon den ganzen Tag hören und aus dem Radio oder TV kennen! Das ist so langweilig. Neue Sachen zu spielen ist schwierig geworden, natürlich nicht immer und überall, aber ich finde das dort ein starker Trend zu spüren ist, stärker als sonst. Die anderen Dj Jungs beklagen sich oft über den gleichen Mist.
mixwell3

Die Leute sollen den Dj mal Dj sein lassen, aber als eigenen Künstler. Wir kommen nicht in den Club um für dich deine Lieblingslieder zu spielen, die du uns ins Ohr schreist. Die meisten Hits spielen wir auch ohne das man sie sich wünscht…! Schön verpackt in unseren Sets mit schönen Übergängen usw…  Dead Prez auf Nicole Scherzinger geht einfach nicht! Und wenn einem mal ein Lied nicht gefällt muss man auch nicht gleich so tun als wenn ich einem was persönlich getan hätte. Die Party geht weiter…

Und Checkt bitte die Myspaceseiten von den Deluxe Artist´s und mir, dort findet ihr alle Dates und den neusten Stuff, Releases und unsere Online-Sendung Deluxe Zoom usw. Peace

https://myspace.com/djmixwell 

1 Kommentar




Schlagworte zum Artikel