HipHop.biz – dein HipHop-Blog für die tägliche Dosis HipHop Biz

Maximnoise im Interview

9. August 2007 HipHop Interviews

Drei mal in Folge schon, wurde Maximnoise nun „Artist des Monats“ bei Undercover-FM. Nämlich im April, Mai und Juni. Der Neusser lebt seine Musik, was man Ihm auch auf den ersten Blick ansieht. J-Kay nahm den Musiker etwas genauer unter die Lupe und Interviewte Ihn exclusive für Undercover-FM… Ein Interview über Ziele, Wünsche und Reizüberflutung im Geschäft.

Maximnoise im Interview

Auschecken! Im Forum diskutieren! Weitersagen!

Undercover-FM:Maximnoise, für die Leute, die dich nicht kennen  Erzähl mal, wer du bist und aus welchem Umfeld du kommst!


Maximnoise:

Ich bin Sänger , Rapper , Songwriter und Musikfan aus Neuss, der sich auf dem zweiten Bildungsweg befindet , nebenbei kellnert, Theater spielt und seine Gedanken in der Musik widerspiegelt !
Mein momentanes Umfeld ist Neuss , ich habe jedoch schon an vielen Orten gewohnt, bin aufgrund familiären Problemen schon 20 Mal im Leben umgezogen, musste mich überall einfinden und meinen Weg machen !
Das macht einen Menschen flexibel und kreativ, denn auch wenn ich keinen Migrantenhintergrund habe, hatten wir damals auch keinen Nintendo, kein Auto und kein Geld um in den Urlaub zu fahren – trotzdem habe ich meine Zeit immer versucht sinnvoll zu nutzen!

Undercover-FM:Welche Ziele möchtest du mit  deiner Musik erreichen?


Maximnoise:Ich möchte die Leute zum Nachdenken bringen und ihnen zeigen wie schön das Leben sein kann , Musik sollte für mich etwas positives sein, ich bin dankbar dafür dass ich die Fähigkeit habe , eine Botschaft mitzuteilen.

Undercover-FM:Was denkst du über die momentane Situation im deutschen HipHop?


Maximnoise:

Ein sehr zweischneidiges Schwert ! Heutzutage denkt jeder dass er rappen kann , deswegen ist die Szene überflutet von Acts und Songs , wobei 80% der Leute ein falsches Selbstbild haben und sich zu unrecht für den Überflieger schlechthin halten !
Was ich positiv an der Sache frinde ist, dass die Leute aus der passiven Position des Fans in eine aktive wechseln und selbst entwickeln.
Was mir dabei nur leider fehlt sind eigene Ideen , Gefühle und Konzepte – es wird blind aus Amerika kopiert oder von Künstlern wie Sido oder Savas, die diese Ghetto-Ganster-battle-attitude in Deutschland richtig ins Rollen gebracht haben !

Undercover-FM:Mit welchen Künstlern würdest du gerne zusammenarbeiten? Maximnoise:

Mit Xavier Naidoo, Samy Deluxe, Herbert Grönemeyer, Curse und viele andere mehr !

Undercover-FM:

Noch einpaar letzte worte?

Maximnoise:
Haltet Ausschau nach neuem Zeug von maximnoise – schaut vorbei auf www.myspace.com/maximnoise und haltet euch auf dem Laufenden!
Das Album kommt noch dieses Jahr produziert von ZwerKbeatZ ! Liebe macht keinen Lärm !!!
Interview geführt von J-Kay www.undercover-produktion.de



Schlagworte zum Artikel