HipHop.biz – dein HipHop-Blog für die tägliche Dosis HipHop Biz

Unterstützt das Label Dope House aus München

27. Februar 2012 HipHop News

Mit München und der Musikszene ist das so eine Sache. Die Szene ist gut, aber man warf ihr immer wieder mangelnde Originalität vor, und jetzt tritt auch Dope House an, um uns das Gegenteil zu beweisen. Mit Hip Hop und Rap ist es ähnlich, wie mit der Szene Münchens. Die Musik wurde immer langweiliger und alles klang austauschbar. Außerdem versuchte jeder Rap oder Hip Hop zu machen. Und da waren dann schon einmal extrem talentfreie Leute dabei, die vor allem überhaupt kein Gespür für Wort und Rhythmik hatten.

Unterstützt das Label Dope House aus München

Man braucht dazu sicherlich ein Gefühl zur Straße und benötigt zumindest eine gewisses Selbstbewusstsein, Wortgewalt und rhythmisches Gespür. Deshalb stellen wir euch das Label „Dope House Entertainment“ vor, welche den Mix aus Sprechgesang und passender Rhythmik ziemlich gut beherrscht. Aber macht euch selbst ein Bild…

Das Label „Dope House Entertainment“ wurde schon im Jahr 2003 vom Label-Manager Viktor H und den Rappern Jamain, Cruso & Maray gegründet, einige Jahre später wurde Broke noch in die Reihen des Dope Houses aufgenommen, seitdem ist diese Konstellation unverändert. Das erste Mixtape „Kein Ding“ entsandt jedoch erst recht spät im Jahre 2008 welches im Münchner Untergrund die Runde machte. Im Jahr 2010 wurde die EP „Eiskalt“ gedroppt, durch das erste MusikvideoKarma

Dope House – Karma

Ein Song aus der „Eiskalt EP“ und einigen Gigs in München verstärkte sich der Bekanntheitsgrades des Labels. Im Jahr 2011 passierte dann schon einiges mehr, im Sommer veröffentlichte „Broke“ sein Mixtape „Ich mach was ich will“ und „Cruso“ das Video „Dank Dir feat. Sarah“ aus seinem Mixtape „Bis zum Tag an dem ich Tod bin“.

Cruso – Dank Dir

Ende Dezember kam von Aggro Berlin mit Broke das HDF 173 Video mit dem Track „Crazy“ aus seinem Mixtape „Ich mach was ich will“. Welches die 100.000 Klicks bei YouTube schon durchbrochen hat.

Broke – Crazy HDF 173

Ende Januar 2012 hauten die Jungs „Broke & Cruso“ auch schnell noch ein Video „All Eyes On Me“, aus dem Mixtape „Bis zum Tag an dem ich Tod bin“ von Cruso raus, welches am 22.02.2012 released wurde. Das Video wurde in L.A. von Eye Level Pictures gedreht, die auch schon mit Snoop Dogg oder Bone zusammen gearbeitet haben.

Broke & Cruso – All Eyes On Me

Am 11.02.2012 war Dope House, dann noch in der Radiosendung von Urbanmag wo die Crew das Mixtape von Cruso vorstellte.

Radiosendung – URBANMAG RADIO SHOW
https://soundcloud.com/urbanmag-radio-show/die-urbanmag-radio-show-vom-11

Dope House lies auch nicht lange auf sich warten und Veröffentlichte wie gesagt am 22.02.2012 das Mixtape von Cruso „Bis zum Tag an dem ich Tod bin“ und zudem das Exclusiv Musikvideo „WOW“ von Jamain & Cruso prod. by ZinoBeatz, welches als Videopremiere auf 16bars.de ausgestrahlt wird. Den Track kann man auf Amazon für low Budget erwerben. Das Video soll auch die Schatten-Seiten der Luxusstadt-München aufzeigen und zum Nachdenken animieren, Macduke hat das Video gedreht und die Veranschaulichung sehr gut Umgesetzt. Das Video wird vor allem in der Münchner-Szene sehr gefeiert, da es auch die Unterschicht der Münchner-Viertel represented, da Man nicht vergessen darf wo es viele Reiche gibt, gibt es auch viele Arme Menschen und in München ist diese Situation sehr nah beieinander. Jedoch greift Dope House jetzt nicht wie die meisten denken die Reichen an, sondern weißt darauf hin das eigentlich alles Dreck ist aber eigentlich Perfekt. Am besten das Video anschauen um sich seine eigene Meinung zu bilden:

Cruso & Jamain – 16Bars.de Videopremiere WOW

Der Auftritt am 24.02.2012 in München, sprengte dazu noch die Grenzen über 300 Personen drängten sich in die Glockenbachwerkstatt und feiert die Jungs in den Himmel. Dope House das Label aus München welches versucht den weg nach Oben zu erklingen, hat es jedoch nicht einfach im Game, jedoch sollte man sich diesen Namen Merken!

Die Mixtapes bzw. die EP könnt Ihr alle 4 Free auf https://www.DopeHouse.net Downloaden!

4 Kommentare


  • Backpacker 27. Februar 2012 at 16:25

    richtig geiler artikel – des Dank Dir Video thaugt mir mal richtig!!! 8)

  • sidy 15. März 2012 at 12:08

    Geiler Post! Fette Musik haben die da unter ihrem Dach! Und das Video ist echt n Hammerding!

  • Hip Hop Ben 21. März 2012 at 13:48

    Hab den Post jetzt erst gelesen! Auf jeden Fall ein Label mit viel Potenzial. Kann sich im Vergleich zu vielen anderen Wanna be Labels sehen lassen!

  • Miles 26. März 2012 at 12:06

    Finde die Musik echt MEGA.
    Können sich sehen und hören lassen !
    Echt geil. Weiter so Jungs…..



Schlagworte zum Artikel